Rendite zum Anfassen:  Pflegeimmobilien

Informieren Sie sich ausführlich über die Pflegeimmobilie als Kapitalanlage und fordern Sie weitere Informationen an!

Die Vorteile einer Pflegeimmobilie:

.BIS ZU 6 % GESICHERTE MIETRENDITE PRO JAHR
• MIND. 20 JAHRE GARANTIERTE MIETEINNAHMEN
 * Inflationsgeschützte Investition
• Konjunktur-, BÖRSEN- UND FINANZKRISENUNABHÄNGIG
• Vorbelegungsrecht im Bedarfsfall auch für Angehörige
• SICHERHEIT DURCH Renommierte BETREIBER 
• Absicherung durch Eintragung im Grundbuch
• Ideal für Erstanleger aufgrund geringer Vermietungsrisiken 
* DIREKT VOM EIGENTÜMER OHNE MAKLERCOURTAGE
 
Vereinbaren Sie einen Termin für ein Unverbindliches und ausführliches Beratungsgespräch
Ihr Experte und Ansprechpartner: Peter Harlos ist unter 0171-4683313 für Sie erreichbar.​

 

für weitere Infos hier klicken

 

 

 

 

 

„Rundum-Sorglos-Immobilie“

Die Pflegeimmobilie ergänzt die oben genannten Vorzüge zusätzlich um eine sichere Prognose:

– den demografischen Wandel. Aufgrund der ständig wachsenden Anzahl älterer Menschen, werden in Zukunft immer mehr Pflegeheime benötigt. Hier ist ein echter Wachstumsmarkt mit sozialem Hintergrund entstanden.

Und zum Zweiten, weil Ihr Aufwand dabei gleich Null ist. Eine Verwaltungsgesellschaft kümmert sich um ALLE Mietmodalitäten. 

Im Ergebnis bedeutet das: Durch Ihr Investment werden Sie zum Immobilienbesitzer mit allen (steuerlichen) Vorzügen, gesicherten Mieteinnahmen und entsprechenden Renditen - aber eben ohne die lästige "Mietadministration".

 

Ihre Fragen unsere Antworten

 

Finden Sie hier!

 

 

Hier eine Auswahl möglicher Objekte:

Wirtschaftshaus Immoframe

 

Worin soll ich bloß investieren?

Nicht immer geht es nur um Lage, Lage, Lage. Vielmehr muss hinter einem Immobilienkauf auch ein überzeugendes Gesamtkonzept stehen. Das gilt besonders dann, wenn Sie mit Ihrer Immobilie Vermögen nachhaltig
aufbauen oder effektiv sichern möchten.

Die Vorteile der Sachwertanlage Immobilie für den eigenen Vermögensaufbau oder die eigene Altersvorsorge sind herausragend. Allen voran die Immobilie ist und bleibt ein wichtiger, wenn nicht der wichtigste Baustein für die eigene Vermögensplanung. Erwiesen sich Immobilien schon im letzten Jahrhundert als äußerst wertstabil, unterstreichen auch die aktuellen Entwicklungen an den Finanzmärkten diesen Trend einmal mehr. Die niedrigen Zinsen und Steuervorteile, verbunden mit einem wieder aufstrebenden Markt, prognostizieren in Zukunft überdurchschnittliche Renditen.

Bei einer Vermietung nutzen sie die bestehende Inflation sogar zu Ihrem Vorteil, da sie Mieteinnahmen steigern können und sich dies gleichzeitig wertsteigernd auswirkt.

Für Immobilienbesitzer gibt es aber auch etliche noch zu lösende Herausforderungen. Wer schützt vor Mietnomaden?
Wer übernimmt die Verwaltung, rechnet Heizkosten ab und überwacht die Sanierung, falls ein neuer Mieter einzieht?

Und – vielleicht am wichtigsten – wer garantiert überhaupt, dass die Mieteinnahmen regelmäßig fließen und

die Wohnung nicht leer steht?  

Gibt es ein Produkt, das die Vorzüge eines Immobilien-Investments nutzt, dabei Sicherheiten maximiert und Aufwände maßgeblich reduziert?                                                                                                        

Der Schlüssel dafür liegt in der Investition in eine Pflegeimmobilie.

Der Kauf einer Pflegeimmobilie kombiniert gleich zwei äußerst attraktive Märkte. Das starke und wertstabile
Sachwertinvestment „Immobilie“ trifft auf einen absoluten Wachstumsmarkt – den viel zitierten demografschen
Wandel. Eine beständig alternde deutsche Gesellschaft wird zukünftig dringend auf zusätzlich entstehende Pflegeplätze angewiesen sein. Mit dem Erwerb einer Pflegeimmobilie investiert ein Käufer also direkt in ein Objekt auf einem zukunftssicheren, kontinuierlich wachsenden Markt. Wenn sämtliche Verwaltungsaufgaben automatisch für Sie vom Verwalter erledigt werden, tendiert Ihr persönlicher Aufwand gegen Null.

Konkret handelt es sich bei der Pflegeimmobilie um ein Pflegeapartment/Bewohnerzimmer innerhalb einer stationären Pflegeeinrichtung in Größen zwischen 44 bis 78 Quadratmetern. Die mit dem Kauf einhergehenden Rechte sind derweil absolut vergleichbar mit jenen einer fremdvermieteten Eigentumswohnung. Der neue Eigentümer wird im Grundbuch eingetragen und kann sein Pflegeapartment damit zu jedem Zeitpunkt verkaufen, vererben, verschenken oder beleihen.

All das aber mit der Sicherheit aus 20-jährigen Mietverträgen und automatischen Mietanpassungen und nahezu ohne die ansonsten typischen Aufwände aus Verwaltung und Instandhaltung der Objekte. Ein Mieterkontakt entfällt sogar komplett.

Durch die staatlich garantierte Miete liegt die Mietrendite zwischen 4 bis 5 %..

Darüber hinaus trägt sich, falls erforderlich, eine Finanzierung auch bei geringem Eigenkapitaleinsatz oft schon durch die Mieteinnahmen. Zudem ergibt sich dadurch eine hohe Eigenkapitalrendite.

 

die Investition in Immobilien

1. Das Prinzip ist einfach: Man erwirbt mit Hilfe von Fremdkapital eine Immobilie und führt Zins und Tilgung durch die Einnahme von Steuervorteilen und Mieteinnahmen zurück.
2.Immobilien sind inflationsgeschützt und krisensicher 
3.Im Alter aus Vermögen leben = Lebenslange Rente durch Miete! Perfekte Altersvorsorge
4.Generationenübergreifender Vermögensaufbau
5.Wertsteigerung auf Gesamtvermögen und nicht nur auf Sparbeitrag und Anteilsguthaben
6.Hohe Sicherungsmöglichkeiten durch Konzept  der Systemimmobilie
7.Finanzierung zu historisch günstigen Zinsen
8.Immobilien steigen im Wert = Die Inflation senkt den Realwert des Darlehens und erhöht den Wert der Immobilie
9.Unabhängigkeit von der Geldpolitik des Staates
10.Steuerliche Vorteile = Steuern in Vermögen wandeln
                                                    
 
 

 


Druckversion Druckversion | Sitemap
© Küss den Frosch GmbH & Co. KG