Küss den Frosch GmbH & Co. KG in Detmold:             Persönlich. Kompetent. Ganzheitlich.


                Unabhängigkeit bietet Vorteile

Langjährige Erfahrung

Seit über 20 Jahren berät Peter Harlos seine Kunden. Durch die Eigenständigkeit der Finanzberatung werden seine Kunden völlig frei von Produktvorgaben und unabhängig von den Interessen einer Gesellschaft beraten.

Beratung

Küss den Frosch GmbH in Detmold bietet für Singles und Familien nicht nur die richtige Absicherung, sondern auch eine breite Palette an Leistungen für Ihre Vorsorge.

Wir beraten unter anderem zur Absicherung des Einkommens, sowie zu Geldanlage und Altersvorsorgemöglichkeiten insbesondere zum Thema     Pflegeimmobilien.

Küss den Frosch!

Mit dem Firmennamen „Küss den Frosch“ hebt sich Peter Harlos merklich ab vom Brancheneinerlei aus „Finanzcoaches“, „Vermögensberatern“ und „Versicherungsvertretern“.

Es stecke aber noch ein weiterer Sinn hinter der Bezeichnung. Mit Themen wie Versicherungen und Finanzen beschäftigen sich viele nicht unbedingt gerne. Und wer sich überwindet, für den entpuppt sich Peter Harlos als „Finanz-Prinz“, der sich um alles kümmert.

Probieren Sie es aus:

Küss den Frosch!

Ihr Finanzprinz: Peter Harlos

Sympatische und kompetente Beratung seit über 20 Jahren.

 

Sie möchten individuell beraten werden, es soll auf ihre Wünsche eingegangen und ihre persönlichen Ziele berücksichtigt werden.

 

Sie wünschen sich eine professionelle und kompetente Beratung,

die keine Fragen offen lässt.

 

Sie wollen sich darauf verlassen, dass die Leistungen neben dem Preis vor allem durch Qualität überzeugen.

 

Sie wollen Ihre Ziele vor allem sicher erreichen

 

Sie entscheiden aus Überzeugung.

 

 

 

 

 

 

Kundeninformation zur Erfüllung der
gesetzlichen Informationspflicht gemäß § 11 VersVermV und § 12 FinVermV

.Name, Anschrift und Kontaktdaten:

Küss den Frosch GmbH Co KG
Peter Harlos
Gerhart-Hauptmann-Str.30
32758 Detmold

Tel: 05232 698292
 Fax: 05231 5008 405
 mobil 0171 468 3313
E-mail: peterharlos@email.de
Homepage: www.peterharlos.de

 

Der Vermittler ist geschäftsführender Gesellschafter der Küss den Frosch GmbH Co KG.

 

2. Tätigkeitsart:

Gemeldet bei der IHK Industrie- und Handelskammer Lippe zu Detmold als Versicherungsmakler mit einer Erlaubnis nach § 34c Abs. 1 der Gewerbeordnung.

Gemeldet bei der IHK Industrie- und Handelskammer Lippe zu Detmold als Versicherungsmakler mit einer Erlaubnis nach § 34d Abs. 1 der Gewerbeordnung.

Gemeldet bei der IHK Industrie- und Handelskammer Lippe zu Detmold als Finanzanlagenvermittler mit einer Erlaubnis nach § 34f Abs. 1 Ziff. 1 der Gewerbeordnung.

Gemeldet bei der IHK Lippe zu Detmold als Immobiliardarlehensvermittler mit einer Erlaubnis nach § 34i der Gewerbeordnung.

3. Beratungsangebot:

Dem Kunden wird eine Beratung über den gewünschten Versicherungsschutz vor einer Vertragsvermittlung oder dem Abschluss eines Versicherungsvertrages angeboten. Ob der Kunde eine Beratung gewünscht und erhalten hatte, ergibt sich aus der Beratungsdokumentation oder einer Beratungsverzichtserklärung des Kunden.

4. Offenlegung direkter oder indirekter Beteiligungen über 10 % an Versicherungsunternehmen oder von Versicherungsunternehmen am Kapital des Versicherungsvermittlers über 10 %:

Der Versicherungsvermittler hält keine unmittelbare oder mittelbare Beteiligung von mehr als 10 % der Stimmrechte oder des Kapitals an einem Versicherungsunternehmen.
 
Ein Versicherungsunternehmen hält keine mittelbare oder unmittelbare Beteiligung von mehr als 10 % der Stimmrechte oder des Kapitals am Versicherungsvermittler.

5. Emittenten und Anbieter:

Zu Finanzanlagen verschiedener Emittenten und Anbieter bietet der Gewerbetreibende Vermittlungs- oder Beratungsleistungen an,

insbesondere die Fondspalette der DAB-Bank München und der Fondsfinanz.

6. Information des Anlegers über Vergütungen und Zuwendungen im Bereich der Versicherungsvermittlung:

Kostenfreie Beratung für den Kunden Der Vermittler erhält für die Vermittlung eines Versicherungsvertrages eine Courtage von dem Produktanbieter/Versicherer.

Der Kunde schuldet dem Vermittler keine gesonderte Vergütung.
 

7. Informationen des Vermittlers über Vergütung und Zuwendungen im Bereich der Finanzanlagenvermittlung:

Vergütungen von beiden Vertragsparteien Im Zusammenhang mit der Anlageberatung oder -vermittlung kann die Vergütung hierfür durch den Anleger oder durch Dritte (Produktgeber) in Kombination erfolgen. Dies ist abhängig von den Wünschen und Bedürfnissen des Anlegers und den Finanzprodukten, welche eventuell vermittelt werden. Soweit die Vergütungsbestandteile insofern durch den Anleger gezahlt werden, erfolgt dies Der Berater erhält für seine Dienstleistung im Fondsvertrieb folgende Vergütungen: Im Zusammenhang mit dem Erwerb von Fondsanteilen erhält der Berater den gesamten oder einen Anteil von dem Ausgabeaufschlag. Die Höhe des Ausgabeaufschlags richtet sich nach der Art des vom Kunden gewünschten Fonds sowie der gewählten Investmentgesellschaft und kann bis zu 5% des zu investierenden Betrages ausmachen. Ferner erhält der Berater laufende Vermittlungsprovisionen. Die Zahlung einer laufenden Vermittlungsprovision erfolgt aus der Verwaltungsvergütung der Fonds und wird für den Zeitraum der Haltedauer der Fondsanteile gewährt. Die Höhe der laufenden Vermittlungsprovision entspricht je nach Investmentgesellschaft und Art des Investmentfonds in der Regel der hälftigen bis zur vollen anteiligen Verwaltungsgebühr, die dem jeweiligen Investmentfonds belastet wird und deren Höhe aus dem jeweiligen Verkaufsprospekt ersichtlich ist. Bei Rentenfonds liegt die laufende Vermittlungsprovision in der Regel zwischen 0,00 und 1,25 % p.a., bei Aktienfonds zwischen 0,00 und 1,50 % p.a., bei offenen Immobilienfonds zwischen 0,00 und 0,30 % p.a. der investierten Beträge. Dem Kunden
entstehen hieraus keine zusätzlichen Kosten, da die laufende Vermittlungsprovision aus der Verwaltungsvergütung der jeweiligen Fonds gezahlt wird. Darüber hinaus können für die Führung und Verwaltung des Depots Servicegebühren anfallen. Der Berater erhält hieraus in der Regel den überwiegenden Anteil. Für die Depots beträgt die Servicegebühr bis zu 1,8% plus MwSt. p.a. Der Berater erhält davon bis zu 1,35% plus MwSt. p.a. Die tatsächliche Höhe der Provisionen lässt sich erst nach Durchführung der Transaktionen bzw. nach Abrechnung der Provisionen ermitteln. Auf Wunsch des Kunden werden ihm diese Beträge seitens des Beraters mitgeteilt. Darüber hinaus erhält der Berater unter Umständen geldwerte Vorteile in Form von Sachleistungen (z. B. Schulungen sowie Einladungen für die Teilnahme an kulturellen und gesellschaftlichen Veranstaltungen, Informationsmaterial, Aufmerksamkeiten) und gewährt solche an weitere Berater. Weitere Einzelheiten zu den Vergütungen kann der Kunde gerne bei seinem Berater erfragen. Der Kunde erklärt sich damit einverstanden, dass der Berater obengenannte Vergütungen behält, soweit sie entsprechend den aufsichtlichen Vorgaben (§ 31 d WpHG bzw. § 17 Finanzanlagenvermittlungsverordnung) angenommen werden dürfen. Insoweit treffen Kunde und Berater die vom allgemeinen Auftragsrecht (§§ 675, 667 BGB) abweichende Vereinbarung, dass der Kunde keinen Anspruch auf Herausgabe der obengenannten Vergütung besitzt und dieser auch nicht entsteht.. Soweit Zuwendungen im Zusammenhang mit der Anlageberatung oder -vermittlung insofern von Dritten (Produktgebern) erbracht werden, dürfen diese behalten werden.

 

 

8. Gemeinsame Registerstelle nach § 11 a Abs. 1 GewO:

Vermittlerregisternummer Versicherungsvermittlung: D-RZ2X-QOVDO-90
Vermittlerregisternummer Finanzanlagenvermittlung: D-F-116-G3RX-26
Vermittlerregisternummer Immobiliardarlehnsvermittlung: D-W-116-6ANI-54
 
Deutscher Industrie- und Handelskammertag (DIHK) e.V.
Breite Straße 29
10178 Berlin
Telefon: 0180 600 58 50
(Festnetzpreis 0,20 €/Anruf; Mobilfunkpreise maximal 0,60 €/Anruf)

www.vermittlerregister.info

9. Anschriften der Schlichtungsstellen:

Versicherungsombudsmann e.V.
Postfach 08 06 32
10006 Berlin
Tel.: 0800 3696000 (kostenfrei aus deutschen Telefonnetzen)
Fax: 0800 3699000 (kostenfrei aus deutschen Telefonnetzen)
Internet:
www.versicherungsombudsmann.de

Ombudsmann für die Private Kranken- und Pflegeversicherung
Postfach 06 02 22
10052 Berlin
Tel.: 0800 2550444 (kostenfrei aus deutschen Telefonnetzen)
Fax: 030 20458931
Internet:
www.pkv-ombudsmann.de


Online-Streitbeteiligung via EU
https://webgate.ec.europa.eu/odr 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Küss den Frosch GmbH & Co. KG